Insel Rügen MV
Ostseebad Boltenhagen

Boltenhagen Appartements

Das Ostseebad Boltenhagen ein Seeheilbad im Norden Mecklenburg-Vorpommerns. Der Ort ist in die Natur eingebettet, hohe Häuser in Strandnähe fehlen.

Das Ostseebad Boltenhagen ist eine amtsfreie Gemeinde und ein Seeheilbad im Norden des Landkreises Nordwestmecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland). Der Ort ist in die Natur eingebettet, hohe Häuser in Strandnähe fehlen. Das Freizeitangebot des Ortes richtet sich mehr an Menschen, die sich ihr Programm selbst mitbringen (Pärchen, Familien mit Kindern) und weniger an Partygänger und „Singles“ aller Altersklassen. Der Ort hat einen drei Kilometer langen Sandstrand.

Strand Boltenhagen

Boltenhagen liegt nördlich der Kleinstädte Grevesmühlen und Klütz, ca. 20km westlich von Wismar und 30km östlich von Lübeck. Die Gemeinde liegt im landschaftlich reizvollen Klützer Winkel direkt an der Ostseeküste der Boltenhagenbucht als Teil der Mecklenburger Bucht.

Preise für Ferienwohnungen und in der Gastronomie sind moderat. Der Ort nimmt während der Sommersaison an der in Mecklenburg-Vorpommern geltenden „Bäderregelung“ teil, wonach Einzelhandelsgeschäfte (z. B. Supermärkte) auch an Sonntagen geöffnet sind.

Seit der Wiedervereinigung wird versucht, auf dem Gelände des ehemaligen militärischen Versuchsflughafens Tarnewitz und dem dabei liegenden ehemaligen Hafen der DDR-Marine eine Freizeitanlage für Skipper und Wasserwanderer zu errichten („Marina Boltenhagen“).


Appartements

fischer

Unser Tip:

Appartementhaus „Haus Tarnewitz“
Buchen Sie ihren Traumurlaub JETZT

yachtcharter ostsee Ferienwohnungen Ruegen Ruegen Hotel

Sehenswert ist die Steilküste bei Boltenhagen, die einen Panoramablick über die Lübecker Bucht erlaubt. Der Ort besitzt eine gut ausgebaute touristische Infrastruktur mit Kurhaus, Seebrücke, Marina, Gastronomie und Badestrand.

Ranking-Hits

JETZT NEU: Das Ostseebad Boltenhagen mit Google Earth erkunden

Entdecken Sie das zweitälteste Seebad an der Ostsee!

Urlaubs Angebot vom 25.09.17

Unser Tip:

Appartementhaus „Haus Tarnewitz“
Buchen Sie ihren Traumurlaub JETZT


Nachrichten Boltenhagen vom 25.09.17

Neue Nixe für Boltenhagen in Arbeit

Die Gemeinde Boltenhagen sammelt gemeinsam mit Gewerbetreibenden Spenden für eine neue Nixe am Redewischer Strand.

Noch in diesem Jahr soll sie nahe beim Ortseingang aufgestellt werden - wann, steht aber noch nicht fest. "Ein Künstler aus der Region arbeitet bereits an der Form. Über sie stimmen wir dann ab", kündigte der Vorsitzende des Tourismusvereins, Heiko Subat, an. Es werde keine Kopie der alten Nixe geben, vielmehr werde die neue die Haare offen tragen und auch nicht mager aussehen.
"Wir setzen alle Hebel in Bewegung, damit wieder eine Nixe den Strand schmückt", verspricht er . In den vergangenen Monaten sei deutlich geworden, dass die Nixe vielen Urlaubern fehle. Für den Ort sei sie ein wichtiger Werbefaktor. Die alte Nixe habe bewiesen, dass eine Meerjungfrau ein passendes Erkennungszeichen für den Ort sein könne. Deshalb hat sich auch die Interessengemeinschaft "Meerjungfrau Ostseebad Boltenhagen" gegründet. Neben dem Tourismusverein, dem Gewerbeverein, der Gemeinde- und der Kurverwaltung hat sich auch der NDR angeschlossen. Gemeinsam werben sie für Spenden, auch wenn bereits genug Geld für eine neue Nixe da ist. Am wichtigsten ist der Interessengemeinschaft, dass die Vermarktungsrechte an die Gemeinde gehen. "Die wird es jedem erlauben, damit Werbung zu machen", versprach Subat. Dann werde niemand rechtliche Schritte zu befürchten haben, wenn er Fotos der Nixe veröffentlicht. "Wir wollen schließlich, dass die Nixe problemlos über die Grenzen unseres Ortes hinaus bekannt wird."

Boltenhagen aktuell